Mut erweitert die Komfortzone

Mut braucht Helden, die sind ja zum mutig sein geboren. Der kann das, der macht das. Und schon steht der Held samt Mut auf dem Podest, unerreichbar für uns normal Sterblichen.

Doch was ist Mut, während man mutig ist? Da macht man sich dann doch mal gern ins Hemd, und der Held ist da keine Ausnahme.

Wer mutig ist, verlässt das Gewohnte, die vereinbarten oder eingefahrenen Spielregeln, den vertrauten Kontext. Die Komfortzone ist nicht für ihre Mutigen bekannt, aber wer mutig ist, der erweitert seine Komfortzone spürbar. Und mit Mutproben hat das alles nichts zu tun.

In diesem Seminar geht es um den Mut, das Eigene wahrzunehmen und in lebendiger Form auszudrücken.
Dabei gibt es so viele Formen von Mut:

  • Mut zur Wahrheit
  • Mut zur Ehrlichkeit
  • Mut zum Handeln
  • Mut loszulassen

Anschließend weiß jede und jeder, was es heißt, ein Leben nach den eigenen Wünschen zu gestalten und vor allem, wie man mit Mut, die eigene Komfortzone erweitert.